Skip to main content

Beitrag in der Debatte zur Alphabetisierung

Frau Präsidentin! Kolleginnen und Kollegen! Schonvor einigen Jahren las ich die Geschichte eines Ku-rierfahrers, die mich damals sehr bewegt hat. Dazuwürde ich hier gerne etwas sagen: Der gute Mannfuhr jahrelang in jeder Nacht bei Wind und Wetteräußerst zuverlässig die gleiche Tour zu insgesamtacht Kunden. Er hatte in seinem Fahrzeug acht Bo-xen,... Weiterlesen


Bafög-Gelder vom Bund

Frau Präsidentin! Meine Damen und Herren! DerBund übernimmt also die Bafög-Kosten für die Län-der. Es fließen damit wenigstens einige zusätzlicheMillionen ins Land. Das ist eine Chance, die wir alsLand ja nicht allzu oft haben. Und nun sollen dieseMillionen nicht in voller Höhe bei den Einrichtungenankommen, die sie derzeit so dringend brauchen:bei... Weiterlesen


Änderungen im Schulordnungs- und Schulpflichtgesetz zur Einichtung eines inklusiven Schulsystems

Herr Präsident! Liebe Kolleginnen und Kollegen, ichnehme es gleich vorweg: Auch wir werden dem In-klusionsgesetz zustimmen. Es ist es einfach wert imSinne der Sache, auch wenn ich moderate Kritik an-bringen muss; das gehört eben auch dazu. Der frü-here Bundespräsident Richard von Weizsäcker hatzu Recht einmal gesagt: Nicht behindert zu sein, istwah... Weiterlesen


Rede zur Situation der Hochschulen

Frau Präsidentin! Liebe Kolleginnen und Kollegen!Eine zukunftsfähige und tragfähige Weichenstellungfür die Hochschulen gelingt nur mit den Beteiligtenund nicht gegen sie. Verehrte Kollegen Schmitt undThul, die Beteiligung von Betroffenen findet nicht nurin Anhörungen im Wissenschaftsausschuss statt. Esgibt ganz andere Möglichkeiten. Die... Weiterlesen


Rede zur Angleichung des Benotungssystems von Gemeinschaftsschule

Frau Präsidentin! Liebe Kolleginnen und Kollegen! Liebe Gisela Kolb! Ich finde den Antrag richtig. Die Angleichung des Benotungssystems von Gemeinschaftsschule und Gymnasium ist ein vernünftiger Vorschlag, der eigentlich längst umgesetzt sein müsste. Ihre Kritik konnte ich so nicht nachvollziehen, nur weil der Vorschlag aus einer anderen Ecke... Weiterlesen


Rede zur Situation der Universität des Saarlandes

Frau Präsidentin, meine Damen und Herren! Die öffentliche Diskussion um den Hochschulstandort Saar hat sich in den letzten Wochen zugespitzt - der Kollege Kessler hat dies schon erwähnt - und gipfelt in Schlagzeilen in der SZ wie „Die Uni verzweifelt an den Sparvorgaben“. Weiter heißt es: „Auch wenn alle Lehrstühle gestrichen werden, reicht... Weiterlesen


Rede zum Bildungsetat

Herr Präsident! Liebe Kolleginnen und Kollegen! Als der staunenden Öffentlichkeit vor Kurzem der Koalitionsvertrag der künftigen Bundesregierung präsentiert wurde, ist schnell Ernüchterung eingekehrt. Dazu brauchte man nur den Auszug zum Thema Bildung anzuschauen. Viele waren sich einig, dass das bezogen auf die Bildungsherausforderungen der ... Weiterlesen


Rede zur Hochschulfinanzierung

Frau Präsidentin! Liebe Kolleginnen und Kollegen! Schön, dass ihr da seid. (Zuruf.) Der Schwerpunkt im Einzelplan 02 ist, wie die Frau Präsidentin schon ausgeführt hat, Wissenschaft und Forschung. Wir haben heute Morgen schon facettenreich einiges über die Uni gehört, aber sie sollte in dieser Debatte ihren Raum haben. Wir haben heute... Weiterlesen


Rede zur Bildungspolitik

Frau Präsidentin! Meine Damen und Herren! In der Tat steht im Koalitionsantrag: „Erfolgreiche Bildungspolitik fortsetzen“. Kolleginnen und Kollegen, bei dieser Überschrift können Sie sich nicht wohlfühlen, vor allem nicht nach der Berichterstattung heute, wonach Sie noch mehr Lehrer als befürchtet einsparen wollen. Das ist ein Einstieg in die... Weiterlesen


Rede zur Gemeinschaftsschule

Herr Präsident, meine Damen und Herren! Im vorliegenden Gesetzentwurf geht es unter anderem auch um die Schaffung einer angemessenen Ämterstruktur für Leitungs- und Koordinierungsaufgaben an der neuen Gemeinschaftsschule. Wir sind noch in der Ersten Lesung und brauchen heute keine endlose Debatte zu führen. Dennoch möchte ich einige Punkte... Weiterlesen